Herausforderungen der Eierbeschaffung…

Um 9.00 Uhr ist Probe” - naja nicht ganz, aber um 9.00 Uhr wird sich am Faschings-Dienstag alljährlich zum Oiersammeln in Knielingen getroffen.

Trotz ewigen Traditionen sind Fragen wie “Wann und wo treffen wir uns?” und Antworten wie “Ha so wie jedes Jahr!” nicht ausgeschlossen.

Also gut, jetzt wissen also alle das wir uns um 9.00 Uhr am Friedhof treffen, dann kann ja nichts mehr schief laufen.

Oder so ähnlich. Mit verspäteten Musikern ist immer zurechnen, so auch dieses Jahr. Gegen 10.30 Uhr hatte uns aber auch der letzte Teil des Sammeltrupps gefunden und getreu dem Motto “solange bis nichts mehr geht”, sammelt die durchaus bunte Gruppe Eier für das Rühreiessen am nächsten Probetag.

Aus nah und fern reisten die Gruppenmitglieder an. Vor allem die Tiere aus allen Regionen der Welt waren gut vertreten, so konnten sich bei uns z.B. Bären und ein Elefant kennenlernen. Sogar ein Känguru, welches seinen natürlichen Feind in einem Hund erkannte, fühlte sich bei uns gut aufgehoben.

Immerhin hatten es die Tiere mit ihrem dicken Fell schön flauschig warm, denn es war mächtig kalt. Der ein oder andere Musiker versuchte sich mit so manch einem Schnaps oder Glühwein warm zu halten, manche versuchten es auch mit einem Kaffee, doch leider vergebens, da half nur noch eins: Fröhlich schunkeln, musizieren, singen und natürlich Eier sammeln.

Auch Monis fortwährender Ruf nach “Fasnachtsküchle” wurde erhört.

Unser etwa 17 Menschen starker Zug fand bei einigen Knielingern Unterschlupf und wurde da so richtig aufgepäppelt.

Jacqueline bereitete derweil das Mittagessen vor und empfing uns dann auch halbverfroren gegen 13.30 Uhr. Doch auch sie war gewappnet, neben Essen gab es auch Kaffee und Decken, so dass wir uns gut aufwärmen konnten. (Dankeschön!!!)

Gegen 15.30 Uhr verloren sich noch einige Musiker im Rebstöckle, doch Eier hatten wir um diese Uhrzeit genug und so nahm dieser doch sehr amüsante Tag sein Ende.

 

Noch ein kleiner Hinweis für alle die sich im nächsten Jahr der Herausforderung des Oiersammelns stellen wollen, Treffpunkt ist um 9.00 Uhr und Instrumente werden gerne gesehen.

In diesem Sinne bis zum nächsten Mal! ;)

 

Charly O’Dell